Rotkäppchen und Hänsel und Gretel stehen ab September auf der Marionettenbühne!

Das Memminger Marionettentheater präsentiert den neuen Spielplan für das vierte Quartal dieses Jahres. Ab dem 16. September 2018 steht nun Rotkäppchen auf der Marionettenbühne am Schweizerberg in Memmingen. Kurz vor der Adventszeit dann der Wechsel zu dem Märchen Hänsel und Gretel, welches dann bis Ende Februar nächsten Jahres gespielt wird.

Das Memminger Marionettentheater kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Ein Jahr ist es nun schon her, seit das Marionettentheater an den Schweizerberg 8 in Memmingen ziehen durfte. Der bisherige Spielplan reichte von „Zwerg Nase“, „Der gestiefelte Kater“ und bis zuletzt der Eigeninszenierung „Kasperl und die Steinrose“ in den Sommermonaten. Nun sollen zwei neue Stücke für die kommende Spielphase folgen: Von September bis November das Märchen der Gebrüder Grimm „Rotkäppchen“, sowie anschließend „Hänsel und Gretel“.

Am 16. September startet das allseits beliebte Märchen „Rotkäppchen“. Allerdings hat es sich Theaterleiter Marc Wiche und das Team nicht nehmen lassen, diesem grimmschen Märchen eine ganz eigene Note zu verpassen. Da der „böse Wolf“ nicht mehr der jüngste ist, wird es Zeit, seinem Sohn beizubringen, was ein großer, böser Wolf so alles können sollte. Dieser „Junior-Wolf“ ist allerdings überhaupt nicht begeistert von der Idee seines Vaters. Er steckt seinen Kopf nämlich lieber in seine Bücher. Viele weitere Überraschungen werden die Zuschauer bei einem Besuch der Vorstellung im Memminger Marionettentheater erwarten. Die Vorstellungstermine sind jeweils am Sonntag, den 16.09., 30.09., 03.10. (Mittwoch), 07.10., 21.10, 04.11.2018 um 15:00 Uhr, Einlass bereits ab 14:15 Uhr.

Mit herrlichem Lebkuchenduft füllt sich dann das Marionettentheater ab Ende November. Endlich kommt auch das Märchen „Hänsel und Gretel“ auf die Bühne am Schweizerberg in Memmingen. In der Besenbinderfamilie von den Geschwistern Hänsel und Gretel herrscht große Not. Die Geschäfte laufen schlecht und die vorrätigen Lebensmittel werden knapp. Vor lauter Verzweiflung und Ärger über die schlechte Situation schickt die Mutter ihre zwei Kinder in den Wald, um Erdbeeren zu pflücken. Als ihr Mann nach Hause kommt und davon erfährt, ist er voller Sorge, da dort im großen Wald eine Knusperhexe ihr Unwesen treiben soll. Schnell machen sich die besorgten Eltern auf den Weg, ihre Kinder zu suchen. Ob ihnen die Suche gelingt, sieht man von November bis Ende Februar 2019 im Memminger Marionettentheater. Diese Vorstellungen finden an folgenden Sonntagen jeweils um 15:00 Uhr (Einlass 14:15 Uhr) statt: 25.11., 09.12., 16.12.2018, 13.01., 27.01., 10.02., 24.02.2019

Eintrittskarten können seit Mitte Juli über das Ticket-System „Reservix“ online, telefonisch und in allen Vorverkaufsstellen erworben werden. In Memmingen sind dies die Stadtinformation Memmingen, die Memminger Zeitung und der Memminger Kurier. Alle weiteren VVK-Stellen finden Sie online auf unserer Website memminger-marionettentheater.de. Die Preise belaufen sich auf 7 Euro für Erwachsene und 5 Euro für ermäßigte Karten zzgl. Vorverkaufs- und Systemgebühren. Reservierungen per E-Mail sind leider nicht mehr möglich.

(Pressemitteilung PM vom 12.09.2018)